Heimische Beachvolleyballerinnen halten gut mit 

Beim ersten C-Ranglistenturnier des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes bei Dauerregen in Salzhemmendorf schafften es drei Teams mit heimischer Beteiligung in die Endrunde. Während die Hastenbeckerinnen Ellen Schmalz/Sina Schmalz und Malena Rose/Marina Vieth im ausgeglichenen Feld die Schlussrunde knapp verfehlten, trafen im ersten Halbfinale die Gruppensiegerinnen Sarah Brüggemann/Leonie Grothues, TC Hameln auf Saskia Schmalz und Manon Müller, BW Salzhemmendorf. In einem spannenden Match mit wechselnder Führung behielt das Team vom Ausrichter Blau-Weiß mit 16:14 und 15:13 knapp die Oberhand. Im zweiten Halbfinale unterlagen Anna Dehmann, Blau-Weiß und Josie Menzel, GFL Hannover, dem NWVV-Jugendkaderteam Eva Hollmann/Astrid Schaiper, Bad Laer, mit 10:15 und 14:16. Im Anschluss mussten sie im kleinen Finale auch den Podestplatz nach einem deutlichen 9:15 und 11:15 dem TC-Team Brüggemann/Grothuis überlassen.

Im hochklassigen Finale trafen Saskia Schmalz und Manon Müller auf das junge Kaderteam aus Bad Laer, dem sie in der Gruppenphase klar mit 8:15 und 9:15 unterlegen waren. Das Endspiel dagegen verlief auf Augenhöhe. Nach deutlicher Führung musste das Heimteam den ersten Satz noch mit 13:15 abgeben. Nach einer Verletzungspause von Manon Müller bei 6:2 Führung ging auch Satz 2 und damit der Turniersieg mit 16:14 an die von Stephan Drews trainierten Spielerinnen aus dem Jugendkader.

 

Beachvolleyball bei BW 2017:

 

 

Hallensaison beendet!

Erfolge in der weiblichen Liga U13 und U14 

 

 


war sind wir schon seit ein paar Wochen wieder auf sandigem Untergrund unterwegs, aber natürlich wollen wir euch die Plätze unserer weiblichen U13 und U14 Mannschaften noch nachreichen: Bei der U13 gab es für unsere jüngeren Mädchen einen 4. Platz und für die älteren einen 5. Platz. Unsere U14 Mädchen sicherten sich am letzten Spieltag mit einem Sieg den 8. Platz in ihrer Liga!
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg nun im Sand!

 

 

 

 

Blau-Weiß U12 Mädchen erreichen sensationell Podium bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften!

Die drittbeste Mannschaft aus ganz Niedersachsen und Bremen kommt aus Salzhemmendorf!

 

Mit viel Vorfreude, aber ohne große Erwartungen fuhren die U12 Mädchen, ihre Familien und die Trainer am Sonntag, den 2. April, nach Bad Laer zu den Nordwestdeutschen Meisterschaften der U12. Allein die vorherige Qualifikation zu diesem Wettbewerb war ein unerwarteter Erfolg gewesen. Bereits in der Gruppenphase warteten mit dem SV Wietmarschen (Regionalliga im Damenvolleyball) und der SVG Lüneburg (bekannt aus der 1. Bundesliga der Herren) zwei große Namen des niedersächsischen Volleyballes. Gegen den SV Wietmarschen brauchten unsere Mädchen im ersten Satz ein wenig Zeit, um warmzulaufen und die große Nervosität abzuschütteln: Nach einem 0:4 Punkterückstand gleich zu Beginn drehe das Team um Kapitänin Finja Ziegenmeyer aber richtig auf, fand zu ihrem Spiel und überraschte die mitgereisten Fans mit ruhigen und überlegt gespielten Bällen, sodass sensationell der erste Sieg bei der NWDM gefeiert werden durfte. Im anschließenden Spiel gegen SVG Lüneburg genügte unseren Mädchen ein gewonnener Satz für den Gruppensieg, da sich vorher Wietmarschen und Lüneburg im direkten Duell 1:1 getrennt hatten. Bereits der erste Satz konnte deutlich gewonnen werden, womit der Gruppensieg und damit schon mindestens der 6. Platz feststand. Was für ein Erfolg! Allen war klar: Alles, was jetzt noch kommt, kann nur noch Zugabe sein. Mit dem Ausrichter SV Bad Laer bekamen wir im Überkreuzspiel nun einen Gegner, der schon jahrelang für herausragende Erfolge im weiblichen Jugendvolleyball steht. Gegen die großgewachsenen Mädchen aus Bad Laer zeigte unsere Mannschaft von Beginn an eine konzentrierte und couragierte Leistung und gewann auch dieses Spiel, womit der 3. Platz bereits erreicht war. Was für eine Sensation! Auch, wenn in den letzten beiden Spielen gegen den Lokalrivalen MTV Bad Pyrmont, die sich über die Vizemeisterschaft freuen durften, und die späteren Meisterinnen vom FC Schüttorf 09 nicht mehr viel für uns ging: Nicht im Traum hätten wir erwartet, bei einer Nordwestdeutschen Meisterschaft einen Podestplatz erringen zu können und sind unheimlich stolz auf unsere Mädchen!

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem riesen Erfolg!

Dabei waren: Janneke Bremer, Maja Kesting, Carolin Klein, Merle Knauer, Janina Pereira, Maya Schwingel, Finja Ziegenmeyer (C), Manon (Betr.), Anna (TR), Marius (Co-TR).

 

 

 

Vizemeisterschaft für U12 Mädchen, U13 Jungen werden Dritter!

Bezirksliga-Süd: Zwei Jugendligen enden und zwei Mal Podest für Blau-Weiß

 

 

Am heutigen Sonntag gab es beim letzten Spieltag der gemischten U12-Liga der Jugend Bezirksliga-Süd einen weiteren tollen Erfolg und damit eine gelungene Generalprobe für unsere Mädchen, die kommenden Sonntag zu den Nordwestdeutschen Meisterschaften nach Bad Laer fahren: Mit drei Siegen aus vier Spielen sicherten sich unsere Mädchen heute den zweiten Platz vor den Jungen des TC Hameln und hinter den verdienten Meisterinnen vom MTV Bad Pyrmont. Damit wurden auch die gemischte Mannschaft vom MTV Bad Pyrmont (Platz 4), die Mädchen vom MTV Fürstenberg (Platz 5) und die Mädchen vom TC Hameln (Platz 6) hinter sich gelassen. Trainerin Anna Dehmann zeigte sich stolz über die Leistung ihrer Schützlinge: „Wir haben nicht nur heute toll mitgehalten, sondern uns auch über die ganze Saison spielerisch weiterentwickelt. Die anstehende Teilnahme an den Nordwestdeutschen Meisterschaften kommenden Sonntag ist eine verdiente Belohnung für die Mädchen. Allein die Teilnahme ist für uns schon ein Riesenerfolg und eine Ehre und alle sollen es genießen!“

 

Unsere U13 Jungen konnten bereits letzte Woche ihren Podestplatz feiern: Hinter dem ungeschlagenen Meister TSV Giesen, zogen unsere Jungen im Spiel um den zweiten Platz gegen Blau-Weiß Neuhof leider den Kürzeren, schafften aber trotzdem den Podestplatz vor den Jungen von TC Hameln (Platz 4) und der gemischten Mannschaft der SSG Algermissen (Platz 5). Auch zu dieser Leistung herzlichen Glückwunsch!

 

Blau-Weiß Volleyball-Mädchen qualifizieren sich für die Nordwestdeutschen Meisterschaften

Stolze Bezirks-Vizemeister: Unsere Mädchen U12

Ein Riesenerfolg nur 1,5 Jahre nach dem Start des Blau-Weiß Kinder-Volleyballprojekts: Finja Ziegenmeyer, Fenja Knoke, Merle Knauer, Carolin Klein, Janecke Bremer, Janina Pareira und Anna-Maya Schwingel (Hastenbeck) schlagen bei der Bezirksmeisterschaft in Langenhagen die favorisierten Teams aus dem Großraum Hannover Aligse (25:7, 25:14), Kaltenweide (20:25, 25:10, 25:7) und Letter (25:17, 25:20), unterliegen nur dem Lokalrivalen MTV Bad Pyrmont im Finale und qualifizieren sich als Bezirksvizemeister für die Nordwestdeutschen Meisterschaften. Am 02. April gehören sie in Bad Laer (Osnabrück) zu den 9 besten Mädchen-U12-Teams aus Niedersachsen und  weiter lesen

 

 

Erfolge bei den Jugend-Südbezirksmeisterschaften!
Gute Resultate: In ihren allerersten Meisterschaften gelang fast all unseren Jugendteams die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften 2017!
U12 (w): 2. Platz
U13 I (w): 4. Platz
U13 II (w): 3. Platz...
U13 (m): 3. Platz
U14 (w): 3. Platz
U14 (m): 2. Platz

Jetzt gilt es, weiter zu trainieren, um auch bei den Bezirksmeisterschaften mithalten zu können!

Jugend SBM 2016/17


1  

 

 

U12 eröffnet Saison 2016/17 – und startet mit zwei Siegen!

Am 23.10.16 starteten als erste Altersklasse unsere U12-Mädchen in die Saison 2016/17. Am frühen Sonntagmorgen konnte man in den Gesichtern unserer sechs Mädchen zweierlei ablesen: Zunächst einmal hohe Motivation: Endlich wieder Volleyballturnier! Aber auch Unsicherheit konnte man deutlich erkennen: Wie wird es laufen? Was können die anderen Mannschaften schon?

  mehr...

 

 

Weserbergland Beach-Titel an Salzhemmendorf und MTV Bad Pyrmont

Manon Müller und Janis Ziegler brechen im 3. Jahr den Bann

 

Beachvolleyball. Salzhemmendorf. Bei den Beachvolleyball-Kreismeisterschaften in der NWVV-Region Weserbergland in Salzhemmendorf am 27./28. August konnte Ausrichter Blau-Weiß zwei Titelträger stellen. Bei sengender Hitze verteidigten die für den Ostkreisclub beachenden Manon Müller (in der Halle SV Hastenbeck) und Anna Dehmann (GfL Hannover) ihren Vorjahrestitel mit klaren 2:0 Sätzen. (weiter...) 

Jana und Laura Schmidt, Anna Dehmann, Sarah Brüggemann und Leonie Grothus

 

Laura Schmidt, Lando Seifert, Manon Müller, Janis Ziegler, Irina Rein, Robert Glaser

 

 

Vladimir Polozun, Georg Neulen, Theo Stark, Jacob Nöltker, Martin Möller, Robert Glaser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Tolle Platzierungen bei NWDM-Premiere!

Glückwunsch an Abdul, Alvin, Luca und Bennet

Mit Recht stolz und zufrieden: Bennt, Luca, Abdul und Alvin

 

Blau-Weiß ist zurück auf der Jungen-Beach-Landkarte!

20.08.2016. Nordwestdeutsche Beach-Meisterschaften der Jungen U13 in Bad Laer. Was sich wie ein LM-Turnier anhört, bestand eigentlich aus zwei Wettbewerben: Der Vereinsmeisterschaft des Oldenburger TB und dem Wettkampf von Rest-Niedersachsen/Bremen. Vier bärenstarke und hoch favorisierte Teams aus Oldenburg dominierten die Meisterschaft. Das einzige nicht-oldenburger Duo, das ins Halbfinale vorstieß: Abdul Kraya (Salzhemmendorf) und Alvin Dube (Hastenbeck). Sie setzten sich in der dritten Winner Runde mit 15:05, 11:15 und 17:15 gegen die Oldenburger Jorit Kramer und Thore Lucas durch.  weiter

 

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!

Volley-Salzhemmendorf gratuliert Laura und Kira zum Gold in Rio!

Danke! Wir sind stolz auf Euch!

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag Daumen drücken!

2006 - 2016.  10 Jahre nach Marius und Landos LM-Titel greifen Luca mit Bennet und Abdul mit Alvin nach der Nordwestdeutschen Meisterschaft.

In Bad Laer schlagen Alvin Dube /Abdul Kraja (Hastenbeck/BW) als Zweite und Luca Dringenberg/Bennet Pommerening (BW/BW) als Vierte der Nordwestdeutschen Teamrangliste auf. Finale im Sommermärchen! Wir drücken den Daumen!

 

 

Super 7. bei Nordwestdeutscher Meisterschaft!

Bei der Nordwestdeutschen Beachvolleyballmeisterschaft der Mädchen U18 am 18.06. in Göttingen erreichten Lea Schwigon/Hastenbeck und Manon Müller/Blau-Weiß Salzhemmendorf den 7. Platz. Für die beiden Beacherinnen der versöhnliche Abschluss einer durchwachsenen Saison. weiter

 

Das Sommermärchen geht weiter!

Beachvolleyballer aus Salzhemmendorf und Hastenbeck stoßen Tor zum Landesfinale weit auf!

Luca mit perfektem Sprung-Tomahawk

Abdul Kraja/BW Salzhemmendorf mit Alvin Dube/SV Hastenbeck und das reine Blau-Weiß-Team Bennet Pommerening und Luca Dringenberg hatten das Heim-Qualifikationsturnier zur Nordwestdeutschenmeisterschaft im Beachvolleyball U13 am 21.05. überlegen unter sich ausgemacht. Allerdings kamen die Gegner aus den heimischen Vereinen. Am letzten Sonntag kam es zur echten Standortbestimmung. Im Beachpark Gesmold kamen die gegnerischen Teams aus der Volleyballhochburg VfL Lintorf... weiter

 

 

Gelungene Sandpremiere

Blau-Weiß Jungen überlegen

Aus Salzhemmendorf, Hastenbeck und Bad Pyrmont kommen die Sieger des Volksbank-Kids-Beachcups 2016. Beim Qualifikationsturnier zur Nordwestdeutschen Beachvolleyballmeisterschaft der Jungen und Mädchen U13, das sind die Jahrgänge 2004 und jünger, erlebten 4 Jungen- und 8 Mädchenteams auf der Beachanlage an der KGS ihr erstes offizielles Turnier im Sand. Bei idealem Wetter und vor zahlreichen Zuschauern... weiter

 

 

Beach-D-Cup Finals ohne Gastgeber BW Salzhemmendorf Bei den Damen und Herren Ranglistenturnieren am Sonntag auf der KGS-Beachanlage erwiesen sich die Blau-Weißen als gute Gastgeber und überließen die Finals und damit die Turniersiege den Gästen. Im Herrenturnier stand die Tür weit offen, nachdem die Titelverteidiger und Favoriten David Harig und Christian Pulsfort vom TuS Wettbergen schon in der Gruppenphase überraschend ausgeschieden waren... weiter

Im Angriff Sieger Herren Birth/Seidel

 

 

 

 

 

 

 

Weitere tolle Erfolge für unsere U12 in der Bezirksliga Süd

 

 

 

 Toller Auftakt in der  U12-Südbezirksliga!

Unsere tollen U12-Teams in der Sübezirksliga

 

 

 

 

 

Wir sind aufgestiegen!

Trainer Marius, Elisa, Manon, Josi, Katharina, Seike, Mareike, Anna, Mira, Lisa, Bentje und Hannah (nicht im Bild Katharina G.)